Über die Ausbildung zum/zur Therapeut/-in für systemisches Anti-Gewalt-, Konflikt- und Deeskalationstraining 

 SYSTEMIK+ANTI-GEWALT+DEESKALATION+GEWALTFREIE KOMMUNIKATION


Eine Bereicherung fürs Leben

Die Ausbildung zum/zur Therapeut/-in für systemisches Anti-Gewalt-, Konflikt- und GFK- Training ist eine spannende Sache. Ob man nun schon Erfahrungen mit pädagogischer und psychologischer Arbeit hat oder völlig fachfremd einsteigt, ist egal. Auf jeden Fall wird man hier mit dem interessantesten Menschen konfrontiert, nämlich mit sich selbst.


Die Teilnehmer lernen zunächst die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Gelernt wird nicht aus Büchern, sondern aus eigener Erfahrung. In vertrauter Runde entdecken die Auszubildenden die Welt von Wolf und Giraffe. Vor allem die Wolfswelt hat jeder von uns verinnerlicht, denn sie ist es, die weitgehend vermittelt wird und die unsere Gesellschaft bestimmt. Wie schön ist es da, wenn immer mehr Menschen in Kursen die giraffische Haltung und Kommunikationsweise lernen! In der Ausbildung blicken die Teilnehmer in den Spiegel, ertappen sich bei stereotypen Verhaltensmustern und erfahren, wie schwer es ist, aus ihnen heraus zu kommen.

Dies geschieht im Seminar alles mit viel Humor und Einfühlung in sich und das Gegenüber. Gefühle und Bedürfnisse werden genauer beleuchtet und aufgespürt, denn sie spielen bei der Entstehung und der Klärung von Konflikten eine zentrale Rolle. Die Selbsterfahrung ist immens wichtig, wenn man nach der Ausbildung als Konflikt-Trainer tätig sein will. Wer versteht, wie „Mensch“ tickt, kann auch erfolgreich mit ihnen arbeiten. Dafür werden zusätzlich Methoden und Techniken vermittelt.

 

Nicht nur die Erziehung spielt bei der Entwicklung des Menschen eine große Rolle. Oft sind es auch die Familiensysteme, Firmenhierarchien, Vereinsstrukturen etc., in denen viele Personen die Fäden ziehen und unser Verhalten bestimmen. In den Modulen, die sich mit der Systemik beschäftigen, eröffnen sich den Teilnehmern völlig neue, erweiterte Sichtweisen. Sie lernen, die Strukturen und deren Einflüsse zu durchschauen und darzustellen, sowie Ressourcen zu entdecken, diese sinnvoll und ausgewogen einzusetzen, sowohl bei sich selbst als auch bei zukünftigen Klienten.


 Beim Selbstbehauptungstraining gibt es dann eine Menge Action. Vom scheinbar einfachen Nein sagen bis zum Eingreifen in bedrohlichen Situationen wachsen die Teilnehmer über sich selbst hinaus und bekommen viele Übungen und Handwerkszeug für die Arbeit  mit Gruppen an die Hand. Sie erfahren in geschütztem Rahmen, wie sich eine Bedrohung anfühlt und wie sie trotz der Stresssituation handlungsfähig bleiben. Grenzen setzen, Körpersprache und Kommunikation, Opfersignale, Eskalation und Deeskalation bieten einen breiten und wirksamen Ansatz, an das Thema Gewalt heranzugehen.


Toll daran ist: das Anti-Gewalt-Training macht Spaß! Der Effekt ist enorm. Die Teilnehmer gehen nach der Ausbildung mit offenen Augen und aufrechter Haltung durchs Leben.

Systemisches Anti-Gewalt-, Konflikt- und GFK-Training ist nichts, was man einfach nur erlernt, sondern etwas, das man wird und lebt. Neben der Berufsausbildung erfahren die Seminarteilnehmer ein großes Stück Persönlichkeitsentwicklung.


Damit Sie sich ein besseres Bild von der positiven Veränderung dank der Ausbildung machen können, berichten unsere Teilnehmer offen und ehrlich darüber, wie sie die 12 Monate Ihrer Ausbildung erlebt haben und welche Veränderungen sie feststellen konnten.



Eva Wunderlich

Beratung//Coaching//Psychotherapie

Web: www.klarsein-im-alltag.de

Mail: [email protected]

"Diese Ausbildung hat mich persönlich sehr  unterstützt."

Besonders die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) hat mein Leben persönlich und beruflich positiv verändert. 

Ich bin viel gelassener und kann meine Anliegen auf neue, ebenso wertschätzende wie klare Weise formulieren. Das ist super!

Die GfK hat auch meinen Methodenkoffer um ein wertvolles Element erweitert, das ich besonders gut in der Arbeit mit Paaren nutzen kann. Die wertschätzende Sichtweise und das Formulieren von Bedürfnissen (statt Anklagen) löst viele erleichterte Aha-Erlebnisse aus. Und das Schöne ist, dass ich meine Klienten dieses „Werkzeug“ auch für den Alltag daheim mitgeben kann.

Uwe und sein Team haben mich (uns alle..) Schritt für Schritt sehr professionell, herzlich, immer geduldig und unterstützend durch diesen Prozess geführt. Am Ende war ich dazu in der Lage, die GfK sofort in meiner Arbeit zu nutzen. 

Vielen Dank dafür!!

Claudia Kilian, Grundschullehrerin, Therapeutin für mentales Training, Entspannungs- und Gesundheitslehre.
Bernhard Altfeld, Regisseur, Teenpower-Coach, Schauspieler. Internet: www.teenpower-altfeld.de

Für uns hat die Ausbildung bei Uwe Trevisan viel in Bewegung gesetzt. 

Wir haben sowohl in unserer Paarbeziehung als auch beruflich von den Inhalten profitiert. Ein dickes Kompliment noch mal an Uwe und sein Team für die wertschätzende Führung und perfekte Aufbereitung der Lerninhalte.


Judith Effing

Gemeindereferentin im kirchlichen 

Dienst des Erzbistum Köln

"Mit den Inhalten der Ausbildung, insbesondere die Gewaltfreie Kommunikation habe ich jetzt ein Handwerkszeug, mit dem ich endlich etwas bewirken kann."

Durch die Ausbildung kann ich die Theorie in die Lebenspraxis holen und umsetzen. Das Erlernen der Haltungen und praktischen Übungen fand ich sehr faszinierend für mich.

Das Team fand ich sehr kompetent und authentisch in der Arbeit. Es hat mich sehr gefreut, dass es alles Menschen aus dem Leben sind, die selber ihre Ecken und Kanten haben und daran gewachsen sind.

Danke für die guten Erfahrungen.

Markus Hermanns

Berufsbetreuer

Ich habe schon einige Bücher gelesen und Kurse besucht zur Gewaltfreien Kommunikation und für mich klang das alles sehr gestelzt. 

Uwe Trevisan und sein Team haben das Thema für mich so lebendig und alltagstauglich 'rübergebracht, so das ich endlich in der Lage bin, das Thema im Alltag umzusetzen. Was ich sehr gut fand, war, dass in kürzester Zeit eine super Gruppendynamik entstanden ist und alle sehr wertschätzend miteinander umgegangen sind.

Ich selber habe in meinem Beruf immer wieder mal mit psychisch kranken Menschen und Gewalt zu tun und kann jetzt mit dem hier Gelernten gewaltfrei handeln.

Es hat viel Spaß gemacht und war sehr lehrreich.

Vera Schröder (Wildnispädagogik)

Tel: 02448 - 91 98 107
Mobil: 0178 - 35 59 643

Da ich sehr viel mit Kindern unterwegs bin und dabei  immer wieder Konflikte auftauchen, habe ich mich entschlossen, diese Ausbildung zu machen, um bessere Lösungsmöglichkeiten zu erlernen.


Diese Ausbildung hat mich darin unterstützt, meine Haltung klar und deutlich zu machen und gegenüber den Teilnehmern meiner Kurse auch handlungsfähiger in Konfliktsituationen zu werden.

Diese Ausbildung ist ein schöner Werkzeugkoffer, mit dem man viele Möglichkeiten hat, in verschiedenen Situationen erfolgreich zu handeln. Ich finde, die Inhalte der Ausbildung sind  eine gelungene Mischung aus gewaltfreier Kommunikation und Deeskalation. Die Gruppe war super und ich habe mich bei euch sehr wohl gefühlt.

Macht bitte weiter so!

Metin Korkmaz

"Die Ausbildung war super und ich habe sehr viel dazu gelernt". 

Ich bin total überrascht von den gut strukturierten Inhalten und den Trainern.

Alle Menschen dieser Ausbildung waren wertschätzend und ich habe mich sehr wohl gefühlt.


Jetzt will ich mich selbstständig machen und in der Flüchtlingsarbeit tätig werden. Durch die Ausbildung kann ich jetzt endlich einen neuen Berufsweg einschlagen. 

Ich kann diese Ausbildung nur jedem empfehlen, und ich danke dir Uwe und deinem gesamten Team für die tolle Zeit.


Über mich

Der längste Weg war der Weg zu mir selbst.

Seit meiner Jugend interessiere ich mich für die Fähigkeiten des menschlichen Geistes. Ich selber war als Kind Opfer von Missbrauch und Gewalt. 

Diese zerstörerischen Strukturen und Programme zogen sich durch mein Leben. Krankheitsbedingte

Schicksalsschläge, wie Burnout, Hörsturz und Tinnitus, die zu einem Hörverlust auf dem rechten Ohr führten, ließen mich erkennen, dass in meinem Leben einiges falsch lief. 

Ich fing an, mit Hilfe von Mentalem Training und Meditation, ein Leben voller Liebe, Kraft und Erfüllung meiner Wünsche zu gestalten. 

Was mich bewegt sind Menschen. Ich liebe meine Arbeit und sehe sie alls Berufung. Ich fühle mich gesegnet das zu tun, was ich tue. es ist mein Traumberuf, den ich von Herzen gerne an meine Teilnehmer weitergebe. 

Meine Teilnehmer begleite ich von der Therapeuten Ausbildung bis hin zur erfolgreichen Selbstständigkeit oder dem Wirken im eigenen beruflichen Umfeld.

Mit jeder neuen Ausbildung passiert bei jedem Teilnehmer wertvolles Wachstum auf allen Ebenen. 

Mich macht es jedes mal zutiefst glücklich zu erleben, wie schnell Wachstum und positive Veränderung bei meinen Teilnehmern eintreten. Mein ziel ist es, das meine Teilnehmer ihre Wünsche und ziele erreichen. Mich macht es stolz zu erleben, wie dies bereits nach kurzer Zeit passiert. Dabei ist es mir ein großes Anliegen, jeden Menschen individuell auf seinem Weg zu begleiten. Manche schritte gehen rasend schnell und manche brauchen ihre Zeit, damit sie starke Wurzeln schlagen können.

Jeder Teilnehmer hat sein eigenes Tempo und das ist auch gut so. es geht nicht um Vergleiche: besser, schneller, höher oder weiter. Im Gegenteil: Wir lernen Geschenke zu erkennen, in dem wir die dinge so akzeptieren und wertschätzen, wie sie sind.

Sie sind unsicher ob diese Ausbildung das richtige für sie ist? 

Besuchen sie das Tagesseminar zur Ausbildung und lernen sie mich und meine Arbeit in Aktion kennen.

Hier geht es zum Tagesseminar: Mensch ärgere dich nicht,

 

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen Sie ihn doch bitte mit anderen.

Herzliche Grüße

Uwe Trevisan

Mehr erfahren über die Ausbildung!