FORTBILDUNG FÜR LEHRER, ERZIEHER UND SOZIALE EINRICHTUNGEN

Fördern Sie starke Beziehungen im Bildungsalltag durch Gewaltfreie Kommunikation

Besuchen Sie unsere maßgeschneiderte Fortbildung "Gewaltfreie Kommunikation" (GfK), um Ihr Arbeitsumfeld zu harmonisieren, Konflikte zu lösen und ein unterstützendes Klima zu schaffen

  • done
    Konfliktlösungskompetenz
  • done
    Beziehungsaufbau
  • done
    Umfeldverbesserung

Bekannt aus

Gründe für die GfK-Fortbildung

Als Lehrer, Erzieher oder soziale Einrichtung kennen Sie eine dieser Herausforderungen?

Konflikte im Team zwischen Lehrkräften, Erziehern oder Mitarbeitern

Häufig kommt es dazu, dass Konflikte entstehen zwischen Lehrkräften, Erziehern oder Mitarbeitern in sozialen Einrichtungen, die die Arbeitsatmosphäre belasten und die Effektivität der Zusammenarbeit stark beeinträchtigen können.

Schwierige Gespräche mit Eltern oder Angehörigen

Die Kommunikation mit Eltern oder Angehörigen kann herausfordernd sein, besonders bei sensiblen Themen wie Verhalten oder Leistung von Kindern. Eine effektive Strategie hilft, solche Gespräche konstruktiv zu führen.

Herausfordernde Situationen mit Kindern oder Klienten

Lehrkräfte, Erzieher und Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen stehen oft vor schwierigen Situationen mit Kindern oder Klienten, sei es bei Verhaltensauffälligkeiten oder emotionalen Ausbrüchen. Gewaltfreie Kommunikation ermöglicht einfühlsame Reaktionen.

Fortbildung "Gewaltfreie Kommunikation"

Stressbewältigung

Konflikte im Team lösen und effektive Gespräche mit Eltern und Klienten führen

  1. Konflikte im Team beeinträchtigen die Effizienz und das Arbeitsklima. Gewaltfreie Kommunikation bietet eine bewährte Methode zur Konfliktlösung.
  2. Durch Schulungen lernen Teammitglieder, Bedürfnisse auszudrücken, zuzuhören und einzufühlen. Dies fördert Verständnis, Respekt und Zusammenarbeit. Schwierige Gespräche mit Eltern oder Angehörigen sind Alltag für Lehrkräfte, Erzieher und Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen.
  3. Gewaltfreie Kommunikation bietet einen Rahmen für einfühlsame und respektvolle Gespräche. Teilnehmer können besser auf Bedürfnisse und Anliegen eingehen, Konflikte entschärfen und gemeinsame Lösungen finden.
Jetzt beraten lassen
Gewaltfreie Kommunikation

Herausfordernde Situationen mit Kindern oder Klienten meistern

  1. Lehrkräfte, Erzieher und Mitarbeiter in sozialen Einrichtungen nutzen gewaltfreie Kommunikation, um herausfordernde Situationen mit Kindern oder Klienten einfühlsam zu bewältigen.
  2. Diese Schulung ermöglicht es, Bedürfnisse besser zu verstehen und positive Veränderungen zu fördern.
  3. Die Integration in den Alltag schafft eine positive Lernumgebung und stärkt Beziehungen zu Kindern, Familien und Klienten durch Respekt, Verständnis und Zusammenarbeit, was das Wohlbefinden aller fördert.
Jetzt beraten lassen

Vorteile für die Kitas, Schulen und soziale Einrichtungen

Verbesserte Teamdynamik

Konflikte frühzeitig lösen und die Zusammenarbeit stärken durch gewaltfreie Kommunikation.

Elternpartnerschaft stärken

Sensible Gespräche einfühlsam führen und gemeinsame Lösungen finden für das Wohl der Kinder.

Empathische Betreuung

Herausfordernde Situationen einfühlsam meistern und positive Veränderungen für Kinder und Klienten fördern.

Sicherer Umgang bei Kindern mit herausforderndem Verhalten

Lernen Sie, angemessen auf herausfordernde Verhaltensweisen von Kindern zu reagieren und sie gewaltfrei zu unterstützen.

Stressreduktion und bessere Selbstfürsorge

Gewaltfreie Kommunikation stärkt Lehrer und Erzieher: Besseres Verständnis eigener Bedürfnisse und Emotionen, weniger Stress, mehr Zufriedenheit und Balance.

Wo findet die Fortbildung statt und wie sind die Zeiten?

  1. "Unsere Fortbildung findet flexibel an verschiedenen Orten statt. Sie kann als Inhouse-Schulung in Ihrer Schule, Kita oder Einrichtung durchgeführt werden.
  2. Alternativ bieten wir auch Schulungen in unseren eigenen Seminarräumen im Euro Park Hotel, Reutherstraße 1A-C, 53773 Hennef (Sieg) an.
  3. Genießen Sie eine angenehme Lernatmosphäre in unserem wunderschönen Seminarraum mitten im Zentrum. (Kostenlose Parkplätze direkt vor dem Eingang erleichtern Ihre Anreise)
  4. Die Zeiten für eine Fortbildung sind in der Regel von 9:00 bis 17:00 Uhr.
  5. Diese Zeiten können variabel besprochen und abgestimmt werden.
  6. Unterkunft und Verpflegung: Falls die Fortbildung bei uns vor Ort stattfindet, können auch Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegungsmöglichkeiten bereitgestellt werden.

Ablauf der Fortbildung und Inhalte

Ablauf der Fortbildung

  1. Bevor die Fortbildung beginnt, stimmen wir uns eng mit der Einrichtungsleitung, sei es die Kita- oder Schulleitung, ab, um sicherzustellen, dass die individuellen Bedürfnisse und Wünsche berücksichtigt werden.
  2. Am Veranstaltungstag heißen wir die Teilnehmer um 9:00 Uhr herzlich willkommen. In einer einfühlsamen Begrüßungsrunde geben wir jedem die Möglichkeit, seine spezifischen Wünsche und Bedürfnisse für die Fortbildung zu äußern.
  3. Anschließend tauchen wir gemeinsam in die Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation ein. Die Teilnehmer erhalten umfangreiche Unterlagen und Arbeitsblätter, die sie durch den Tag begleiten und ihnen als wertvolle Ressource dienen.
  4. Wir planen eine Mittagspause ein, damit sich die Teilnehmer erholen und stärken können, sowie weitere Pausen nach Bedarf zwischendurch. Das Seminar endet um 17:00 Uhr.


Hinweis: Die Zeiten für die Fortbildung können individuell angepasst werden, um den Bedürfnissen der Teilnehmer gerecht zu werden.

Inhalte der Fortbildung

  1. Gewaltvolle vs. wertschätzende Kommunikation: Unterscheidung und Verständnis der Auswirkungen von Sprache und Verhalten auf Beziehungen.
  2. Beobachten und Bewerten: Schulung der neutralen Beobachtungsfähigkeit und Reflexion über Vorurteile in der Kommunikation.
  3. Bedürfnisse und Strategien: Identifizierung grundlegender Bedürfnisse und Entwicklung von gewaltfreien Strategien zur Bedürfnisbefriedigung.
  4. Umgang mit Emotionen: Erlernen von Selbstregulierungstechniken in emotional aufgeladenen Situationen und konstruktive Wege im Umgang mit Wut und Ärger.
  5. Die 4 Schritte der friedvollen Kommunikation: Anwendung und Vertiefung der vier Schritte in praktischen Übungen.
  6. Handlungsfähigkeit in Konfliktsituationen: Stärkung der Fähigkeit zu ruhigem und entschiedenem Handeln sowie die Rolle von Empathie in der Konfliktbewältigung.
  7. Kommunikation im Team: Förderung einer unterstützenden Kommunikationskultur im Team ihrer Mitarbeiter.

Methodik der Fortbildung

Unsere Fortbildung zur gewaltfreien Kommunikation zeichnet sich durch eine vielfältige und interaktive Methodik aus. Wir setzen auf eine Kombination aus folgenden Lehrmethoden und -techniken:

  1. Vorträge: Vermittlung von theoretischem Hintergrundwissen und grundlegenden Konzepten.
  2. Interaktive Workshops: Praktische Übungen und Fallstudien zur Anwendung der erlernten Techniken.
  3. Rollenspiele: Simulation realer Situationen, um die praktische Umsetzung der gewaltfreien Kommunikation zu üben.
  4. Gruppenarbeiten: Zusammenarbeit in kleinen Gruppen zur Vertiefung des Verständnisses und Austausch von Erfahrungen.

Durch diese abwechslungsreiche Methodik bieten wir Ihnen ein lebendiges und praxisnahes Lernerlebnis, das Ihnen ermöglicht, die gewaltfreie Kommunikation effektiv in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren.

Materialien und Zertifizierung

  1. Die Teilnehmer erhalten umfangreiche Materialien wie Handouts, Arbeitsblätter und Buchtipps, die sie während und nach der Fortbildung nutzen können.
  2. Zusätzlich erhalten alle Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung oder ein Zertifikat, in dem die Inhalte der Fortbildung festgehalten sind.

Dies ermöglicht es den Teilnehmern, ihr erworbenes Wissen und ihre Fähigkeiten nachzuweisen und zu dokumentieren.

Was kostet eine Fortbildung?

  1. Unsere Tagesseminare zur gewaltfreien Kommunikation bieten Ihnen eine umfassende Schulung, die Ihren Bedürfnissen und Anforderungen gerecht wird.
  2. Die Kosten für ein Tagesseminar beginnen in der Regel bei 950 € zzgl. Mehrwertsteuer.
  3. Dieser Preis beinhaltet die hochwertigen Schulungsinhalte und Arbeitsmaterialien.
  4. Bitte beachten Sie, dass der endgültige Preis je nach individuellen Anforderungen variieren kann.
  5. Bei einer Inhouse-Schulung vor Ort können je nach Entfernung Anreise- und möglicherweise Übernachtungskosten hinzukommen.
  6. Kontaktieren Sie uns gerne für ein maßgeschneidertes Angebot, das Ihren spezifischen Bedürfnissen entspricht.

Erfahrungsberichte und/oder Kundenstimmen

Kundenstimmen

Nasrin Azarvand

Leitung

Kita Maare. Köln

gewaltfreie Kommunikation

Unsere Kita hat zwei Fortbildungen zur gewaltfreien Kommunikation mit Uwe Trevisan absolviert. Seine klare, inspirierende Vermittlung beeinflusste unser Team nachhaltig. Wir lernten nicht nur effektiver zu kommunizieren, sondern gewannen auch tiefere Einblicke in die Bedürfnisse von Kindern und Eltern. Uwe geht über die Theorie hinaus und vermittelt mit Herzblut. Seine Workshops sind lebendig und praxisnah. Die Atmosphäre war stets positiv, respektvoll und unterstützt. Unser herzlicher Dank für diese wertvolle Erfahrung.

Monika Müller

Stellvertretende Schulleiterin

Bundeswehrfachschule in Nauenburg

Monika Müller

Als stellvertretende Schulleiterin habe ich zahlreiche Fortbildungen durchlaufen, doch keine hatte einen so tiefgreifenden Einfluss wie die gewaltfreie Kommunikation. Sie lehrte, dass einfühlsame Kommunikation der Schlüssel zu einer positiven Lernumgebung ist. Diese Fortbildung vermittelt effektive Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten, stärkte Beziehungen und integriert sich perfekt in den Schulalltag. Sie fördert nicht nur den Umgang mit Schülern, sondern auch die Zusammenarbeit mit Kollegen und Eltern. Die Verbindung zwischen gewaltfreier Kommunikation und Schulerfolg ist unbestreitbar. Diese Fortbildung stärkt

Christiane Nustede

Schulleiterin

Albert-Schweitzer-Schule. Lehrte

Schulleiterin Christiane Nustede

Am 29.09.2023 besuchte Herr Uwe Trevisan die Albert-Schweitzer-Schule in Lehrte. Er schulte das Kollegium im Basiswissen der „Gewaltfreien Kommunikation“. Die eintägige Fortbildung inspirierte uns in kollegialer Kommunikation, Lehrer-Schüler-Interaktion und der Förderung gewaltfreier Kommunikation bei Kindern. Herr Trevisans positive und flexible Herangehensweise schuf eine spaßige Lernumgebung. Die Kommunikation auf Bedarfsebene zu Betonen wurde intensiv geübt. Eine empfehlenswerte, kurzweilige Fortbildung, die wir gerne weiterempfehlen. Wir freuen uns auf weitere Schulungen mit Herrn Trevisan.

Ula. F.

Erzieherin

Kita Wirbelwind

Gewaltfreie Kommunikation

Die Fortbildung zur „Gewaltfreien Kommunikation“ mit Uwe Trevisan war ein wahrer Energiekick für unser Kitateam! Uwe brachte nicht nur wertvolle Kommunikationstechniken bei, sondern hauchte jedes Thema mit seinem humorvollen Art Leben ein. In seinen mitreißenden Übungen fanden wir nicht nur neue Wege, miteinander zu sprechen, sondern auch unser Lachen wieder. Uwes ermutigender Ansatz stärkt nicht nur den Zusammenhalt, sondern öffnete uns die Augen für die Bedürfnisse der Kinder und des Teams. Diese Fortbildung war nicht nur lehrreich, sondern ein inspirierendes Erlebnis, das uns mit einem Werkzeugkoffer voller positiver Kommunikation verlässt. Danke, Uwe, für die unvergessliche Reise in die Welt der empathischen Verständigung!

FAQs zur GfK-Fortbildung

Uwe Trevisan, mit über 20 Jahren Erfahrung als Trainer für gewaltfreie Kommunikation, Deeskalation und Selbstbehauptung für Kinder und Erwachsene sowie einer Zertifizierung als Gesundheits- und Mentaltrainer durch die DGMT, ist Ihr erfahrener Experte für diese Kurse.

Die Fortbildung zur gewaltfreien Kommunikation hat zum Ziel, unsere Mitarbeiter in effektiver Konfliktlösung, empathischer Kommunikation und Beziehungsstärkung zu schulen, um eine positive Lernumgebung zu fördern.


In der Fortbildung setzen wir auf interaktive Workshops und Rollenspiele, um praktische Erfahrungen in gewaltfreier Kommunikation zu vermitteln. Theoretisches Wissen wird so in die tägliche Arbeit integriert.

Die Fortbildungsdauer und Zeiten werden individuell angepasst, nach Wunsch und den finanziellen Möglichkeiten. Es geht vom 1 Tagesseminar bis zu mehreren Tagen.

Die Fortbildung kann an die Bedürfnisse unserer Kita/Schule individuell angepasst werden. Wir berücksichtigen unsere individuellen Herausforderungen und Ziele, um die Schulung bestmöglich zu gestalten.

Die Kosten variieren je nach Umfang der Fortbildung. Wir bieten flexible Optionen an, um sicherzustellen, dass sie in unser Budget passen. Unterstützungsmöglichkeiten können ebenfalls geprüft werden.

Die Teilnehmer erhalten umfassende Unterlagen, darunter Handbücher, Übungen und Ressourcen. Diese unterstützen die Anwendung des Gelernten in der Praxis und ermöglichen effektive Nacharbeit und Vertiefung der gewaltfreien Kommunikation.

Nach Abschluss der Fortbildung bieten wir gerne kontinuierliche Unterstützung und Beratung für ihre Mitarbeiter an, um sicherzustellen, dass sie das Gelernte erfolgreich in ihrem Arbeitsalltag umsetzen können.

Wir führen unserer Fortbildungen auf Wunsch bei ihnen in der Einrichtung durch.

Lassen Sie uns miteinander reden!

Gerne berate ich Sie persönlich in allen Fragen zu unseren Ausbildungen und Kursen!

Uwe Trevisan

Uwe Trevisan
Inhaber und Leiter von Deeskalation Deutschland, ist Trainer für gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg, Mental-, Deeskalations- & Selbstbehauptungstrainer für Kinder und Erwachsene.