Top 8 Sicherheitstipps für Single-Frauen, die alleine in einer Wohnung leben

So sind Sie sicher in Ihren eigenen vier Wänden








"Was kann ich als alleinstehende Frau, die das erste Mal alleine lebt, tun, um mich in meiner eigenen Wohnung sicherer zu fühlen?" Wenn Sie eine dieser Frauen sind, die alleine leben, denken Sie darüber nach, wie Sie sicherer leben können. Hier erhalten Sie einige praktische Sicherheitstipps für allein lebende Frauen.

Allein zu leben ist in mancher Hinsicht gut. Der größte Vorteil ist, dass Sie mehr Freiheit haben und Ihren persönlichen Raum genießen. Inzwischen ist auch sein Nachteil offensichtlich: Sicherheit.

Einfache Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, und in die neuesten Sicherheitsgeräte zu investieren, könnte später viele Probleme verhindern.

 Im Folgenden finden Sie die besten acht Möglichkeiten, um sicher zu sein, wenn Sie   zum ersten Mal alleine als alleinstehende Frau leben.

Top 8 Sicherheitstipps für Single-Frauen, die alleine in einer Wohnung leben

Die folgenden acht Tipps werden die Möglichkeit von Sicherheitsproblemen für allein lebende Frauen reduzieren. Aber sie sind nicht nur für Frauen. Einige von ihnen können auch als Sicherheitstipps für allein lebende Männer und allein lebende ältere Menschen verwendet werden.

Top 1. Wählen Sie eine sichere Wohnung, um die Gefahr zu verringern 

Das alte Sprichwort "Vorbeugen ist besser als Nachsicht" ist angemessen, wenn es um die Sicherheit von allein lebenden Frauen geht. 

Bevor Sie in eine neue Immobilie ziehen, erforschen Sie die Gegend und die Immobilie, die Ihr neues Zuhause wird. Sie können die Kriminalitätsrate Ihrer Nachbarschaft googeln. 

Und Sie können sich schon mal in der Gegend umhören, um von Nachbarn zu erfahren, wie sicher die Gegend ist.

 Dieser einfache Schritt wird die Wahrscheinlichkeit ernsthafter Sicherheitsprobleme in Zukunft erheblich reduzieren.

Top 2. Überprüfen Sie das Notfallgerät im Falle eines Brandes oder einer Naturkatastrophe

Neben Einbrechern ist eine Naturkatastrophe auch eine versteckte Gefahr, wenn Sie allein in einer neuen Stadt oder Wohnung leben. Bevor Sie einziehen, können Sie die Feuerleiter und Ausgangstüren im Gebäude überprüfen. 

Stellen Sie sicher, dass alle Ausgangstüren und Schlösser nicht blockiert sind. Wissen, wie man bei einem Brand oder einer Naturkatastrophe fliehen kann, gibt einem Sicherheit im Alltag.

Top 3. Lerne deinen Nachbarn kennen

Stellen Sie sich Ihren Nachbarn vor. Dies ist ein weiterer wichtiger Tipp und Trick für alleinstehende Frauen. Allein zu leben ist ganz anders als bei Eltern oder Mitbewohnern. 

Sie müssen alles alleine bewältigen. Wenn Sie also eine gute Beziehung zu Ihren Nachbarn haben, können Sie sich gegenseitig helfen.

Wenn Sie eine alleinerziehende Mutter sind oder nur nach einer Trennung alleine leben, ist dies auch eine gute Möglichkeit, durch die Vergangenheit zu gehen und ein neues Leben zu beginnen. Haben Sie niemals Angst vor neuen Menschen. 

Versuchen Sie, wenn möglich, mit ihnen befreundet zu sein. Sie können Hilfe anbieten, wenn Sie alleine leben.

Allein leben bedeutet, dass sich niemand um Ihr Zuhause kümmert, wenn Sie nicht da sind. Aber wenn Sie gute Freunde mit Ihren Nachbarn finden, können diese Ihnen helfen, ein "Auge auf Ihre Wohnung oder Ihr Haus zu haben", wenn Sie nicht da sind. 

Und sie werden versuchen, Sie auf einen ernsten Notfall aufmerksam zu machen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie persönliche Informationen weitergeben, bis Sie sie gut kennen.

Top 4. Erstellen Sie eine Sicherheits-Checkliste

Einige der wichtigsten Schritte, um sicher zu bleiben, während Sie allein als eine einzelne Frau leben, sind nicht immer offensichtlich, so ist es eine gute Idee, eine Checkliste zu erstellen. Sie listen alle wichtigen Vorsichtsmaßnahmen auf, die Sie innerhalb und außerhalb Ihres Hauses treffen sollten. 

Dies kann umfassen, wie die Vordertür, Hintertür, Fenster und mehr gesichert werden. Vielleicht brauchen Sie dabei Hilfe, also ist es immer eine gute Idee, jemanden um Rat zu bitten, der bereits alleine lebt, Familienmitglieder oder andere Freunde.

Bei der kriminalpolizeilichen Beratung können Sie sich auch über die verschiedenen Möglichkeiten informieren.

Top 5. Machen Sie es nicht offensichtlich, dass Sie allein leben

Ein weiterer Tipp für eine Frau, die zum ersten Mal alleine lebt, ist nicht den Eindruck nach außen hin zu erwecken,  dass Sie alleine sind. Die meisten Kriminellen und Einbrecher suchen nach einfachen Zielen.

Wenn diese wissen, dass Sie alleine leben, riskieren Sie vielleicht, dass bei Ihnen  eingebrochen wird. Es gibt jedoch einfache Möglichkeiten, mit denen Sie den Eindruck vermitteln können, das Sie nicht alleine sind.

Vor allem, wenn es dunkel ist, stellen Sie sicher, dass Sie viel Licht innerhalb und außerhalb Ihres Hauses eingeschaltet haben. Einbrecher meiden oft ein gut beleuchtetes Zuhause. Eine Zeitschaltuhr für die Beleuchtung schützt Sie auch vor Einbruch, wenn Sie nicht zu Hause sind.

Schließen Sie die Vorhänge in Ihrem Haus oder lassen Sie die Rolladen herunter. Das verhindert, dass andere sehen, wie viele Menschen in Ihrem Haus oder Wohnung leben. Schließlich, wenn Sie sich mit Menschen getroffen haben, denen Sie vertrauen, fragen Sie sie hin und wieder, ob Ihr Zuhause wie ein geschäftiger Ort wirkt, in dem mehrere Personen leben. 

Sind Sie zu Hause und bemerken, dass jemand in Ihre Wohnung einbrechen will, verständigen Sie sofort die Polizei. Versuchen Sie nicht auf eigene Faust, den Einbrecher zu vertreiben.

Wenn Sie alleine wohnen, sollte das an der Haus- und Wohnungstür nicht erkennbar sein. Es reicht, wenn am Türschild Ihre Türnummer vermerkt ist, es muss nicht Ihr (voller) Name sein. Sie können auch Herr und Frau ... auf Ihr Türschild schreiben.

Es gibt auch Türklingeln, die mit Hundegebell verbunden sind. Sie können dazu ein Schild an Ihre Tür machen von einem großen Hund, wo drauf steht: "Hier wache ich!" Das Schild bekommen sie im Baumarkt oder in der Tierhandlung. Oder Google fragen!

Top 6. Installieren Sie ein Heimsicherheitssystem

Als alleinstehende Frau, die das erste Mal alleine lebt, ist es am besten, sich eine zuverlässige Kamera zu kaufen, um sich sicherer zu fühlen. 

Bis zu 88%  aller Einbrecher würden das Haus nicht besuchen, wenn es ein Überwachungskamerasystem hat. Diese Kameras können für das Innere und Äußere eines Hauses verfügbar sein.

Das Live-Material dieser Kameras kann von jedem Ort aus auf Smartphones und mobilen Geräten angezeigt werden. Dies ermöglicht es, verdächtige Aktivitäten zu sehen, während Sie nicht anwesend sind. Eine weitere Möglichkeit sind Bewegungsmelder, die sofort ein Licht anschalten.

Top 7. Ergreifen Sie Vorsichtsmaßnahmen und verwenden Sie Ihren gesunden Menschenverstand

Eine andere Möglichkeit, sich selbst zu schützen, wenn man alleine lebt, ist Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und den gesunden Menschenverstand zu nutzen. Dies wird dazu beitragen, eine Vielzahl potenziell gefährlicher Situationen zu vermeiden.

Lassen Sie niemals Fremde in Ihr Haus, besonders wenn niemand sonst in der Nähe ist. Wenn ein Fremder an Ihre Tür kommt, bitten Sie ihn um einen Ausweis und kümmern Sie sich vor Ihrer Tür darum, wo Sie von anderen Personen gesehen werden können.

   Kommen Handwerkerinnen oder Handwerker, Servicefachleute oder Vertreterinnen         und Vertreter von Behörden unangemeldet, scheuen Sie sich nicht, bei der                             betreffenden Firma beziehungsweise bei der Behörde telefonisch rückzufragen. 
   Lassen Sie sich dann den Ausweis bei vorgeschobener Türkette zeigen. Beamtinnen         und Beamte der Pensionsversicherungsanstalten kommen zum Beispiel nie ohne               schriftliche Vorankündigung.

Wenn Sie nicht zu Hause sind, verriegeln Sie immer Ihre Türen und Fenster. Wenn Sie im Erdgeschoss wohnen, kann es eine gute Idee sein, Fenster und Türen verschlossen zu halten, die von außen leicht zugänglich sind.

Top 8. Machen Sie das Beste aus Ihrem Telefon

Ihre Telefone können wichtig sein, um Sie sicher zu halten, während Sie alleine ohne Mitbewohner leben. Sie können mobile Apps installieren, die die Sicherheit verbessern sollen.

Lassen Sie Ihren Anrufbeantworter von einem Mann besprechen. Dadurch entsteht für den Anrufer der Eindruck, dass Sie nicht alleine leben.

Eine Reihe von Alarm-Apps und GPS-Tracking-Funktionen stellen sicher, dass Sie auf mögliche Probleme reagieren können. 

Stellen Sie immer sicher, dass Ihr Telefon voll aufgeladen ist, insbesondere wenn Sie nachts alleine zuhause sind.

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn Sie ihn mit anderen teilen würden.

Von Herzen

Uwe Trevisan