17 Tipps, wie Sie als Frau abends alleine sicher unterwegs sind

Frauen, die alleine gehen - besonders in der Nacht - sind von Schikanen oder gar Angriffen bedroht







Im Leben gibt es Zeiten, in denen man einfach ein Risiko eingehen und gewagt sein sollte ... aber abends alleine durch die Stadt zu gehen gehört nicht zu diesen Zeiten. 

Frauen, die alleine gehen - besonders in der Nacht - sind von Schikanen oder gar Angriffen bedroht. 

Aber egal, wie sehr sie versuchen, diese Situation zu vermeiden, es ist fast unvermeidlich, dass sie irgendwann alleine gehen müssen - zu Ihrem Auto, zur Haustür oder vielleicht zum Laden an der Ecke.

Sie sollten sicherstellen, dass Sie diese Tipps befolgen, um sicherer zu bleiben.

1. Schlüssel bereit halten

Halten Sie Ihre Schlüssel bereit, auch wenn es ein schneller Ausflug von Ihrer Haustür zu Ihrem Auto ist, ist es eine gute Idee, Ihre Schlüssel jederzeit bereit zu halten. 

Halten Sie sie in Ihrer Tasche fest. Dann holen Sie diese heraus und halten den richtigen Schlüssel in Position, wenn Sie sich Ihrem Auto oder Ihrer Haustüre nähern.

Dies wird verhindern, dass Sie in Ihrer Handtasche herumwühlen und Sie von Ihrer  Umgebung abgelenkt sind.

Sie können den Schlüssel auch zu Ihrer Selbstverteidigung nutzen, indem Sie die einzelnen Schlüssel zwischen Ihre Finger stecken (siehe Bild oben)

2. Gehen Sie mit Zuversicht und selbstbewusst

Gehen Sie mit Zuversicht und selbstbewusst Richtung Ziel, wenn Sie alleine unterwegs sind. 

Halten Sie den Kopf hoch und habe Sie keine Angst davor, Blickkontakt mit denen zu halten, die Sie passieren.

Gehen Sie in gleichmäßigem Tempo und gehen Sie mit Blick auf den Verkehr, um sich sichtbar zu halten. 

Gelangen Sie in eine Gegend, in der Sie sich nicht sicher fühlen, rufen Sie eine Freundin oder einen Freund an, und lassen Sie sich "telefonisch begleiten".

Wenn Sie sich verlaufen haben, wandeln sie nicht ziellos umher.

Halten Sie Ihr Tempo stabil und gehen Sie zum nächsten Geschäft oder Restaurant, um nach dem Weg zu fragen.

3. Vertrauen Sie Ihrem Bauch

Wenn Sie nachts allein sind, sind Ihre Instinkte Ihr bester Freund. 

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass sie verfolgt werden, dann drehen Sie sich mit aufrechter Körperhaltung entspannt um.

 Lassen Sie die Person wissen, dass Sie sich ihrer Anwesenheit bewusst sind.

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie verfolgt werden, bleiben Sie unbedingt auf einer belebten Straße. 

Versuchen Sie unter keinen Umständen, den Verfolger (in dunklen Gassen) abzuhängen.

Sind Sie bereits in der Nähe Ihrer Wohnung, sperren Sie nicht die Haustüre auf, sondern gehen Sie weiter. Das Risiko ist zu hoch, dass der Verfolger Sie in den Hausflur drängt, wo Sie völlig ungeschützt sind.

Gehen Sie in ein nächstgelegenes Lokal und verständigen Sie die Polizei oder gehen Sie gleich direkt zur nächsten Polizeistation.

4. Tragen Sie einen lauten Freund

Halten Sie eine Art von Krachmacher an Ihrem Schlüsselbund oder an Ihrer Jacke. Ein persönlicher Alarm oder eine Pfeife kann verwendet werden, um Ihre Umgebung zu informieren, wenn etwas nicht stimmt.

 5. Wissen, was im schlimmsten Fall zu tun ist

Die beste Verteidigung einer Frau gegen einen Angriff ist Bewusstsein und Aktion. 

Wenn Sie mit einer unangenehmen oder gefährlichen Situation konfrontiert sind und Sie entkommen können, tun Sie dies sofort. 

Nur Sie können bestimmen, was Sie vor einem Angreifer tun können oder wollen. 

Selbstverteidigungsbewegungen und -tipps können aus verschiedenen Webquellen oder durch Community-Selbstverteidigungsklassen gefunden werden.

6. Vermeiden Sie es, mit vielen Taschen zu kämpfen

Wenn Sie nachts mit fünf verschiedenen Taschen kämpfen, während Sie ins Haus kommen, kann dies eine Tatsache sein, aber Sie sollten es vermeiden, wann immer es möglich ist. 

Mehrere Taschen können Ihre Fähigkeit, schnell reagieren zu können, wenn eine gefährliche Situation eintritt, verhindern.

7. Vermeiden Sie versteckte Stellen

Geparkte Autos, dunkle Gassen und unbeleuchtete Ecken von Parkhäusern sind Orte, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie alleine unterwegs sind.

Gehen Sie bei Dunkelheit in der Mitte des Gehsteigs, um Einsicht in zum Beispiel Einfahrten oder dunkle Ecken zu haben.

Gerade nach Geldabhebungen sollte der Heimweg sicher geplant werden. Diebe kundschaften Gewohnheiten aus und suchen sich so gezielt ihre Opfer aus.

Ältere Personen sind hier besonders gefährdet. Eventuell kann Sie eine Vertrauensperson nach Hause begleiten.

8. Halten Sie die Gehwege sauber

Im Winter ist es wichtig, sicherzustellen, dass jeder Weg von Ihrem Auto zu Ihrer Tür frei von Eis und Schnee ist. 

Schaufeln Sie die Bereiche regelmäßig und halten Sie einen Behälter mit Sand, nicht klumpender Katzenstreu oder Eisschmelze griffbereit, um eisige Situationen zu kontrollieren. 

Einen zusätzlichen Behälter in Ihrem Kofferraum zu haben, ist eine gute Idee für jedes Eis, das Sie von zu Hause aus treffen.

9. Wählen Sie Ihre Schuhe mit Bedacht.

Diese Lederpumps sehen zwar fantastisch aus, aber sie bieten nicht den sicheren Stand, den Sie brauchen, besonders im Winter, wenn Eis und Schnee eine Rolle spielen. 

Wählen Sie Schuhe, die bequem sind und in denen Sie Stabilität und einen sicheren Stand haben. 

Tragen Sie bei Bedarf ein Paar Turnschuhe zum Büro und bringen Sie Ihre hohen Schuhe in einer Tasche mit.

10. Tragen sie keine Kopfhörer

Kopfhörer sind keine gute Ablenkung, wenn sie alleine unterwegs sind.

Sie können nicht hören, ob sich jemand von hinten nähert und Sie sind mit Ihrer Aufmerksamkeit und Ihrer Wahrnehmung komplett einschränkt. 

11. Stellen Sie sicher, das Sie Geld dabei haben

Wenn Sie wissen, dass Sie zu spät kommen, stellen Sie sicher, dass Sie etwas Bargeld zur Verfügung haben.

In der Nacht könnte das Abheben von Geld von einem Geldautomaten riskant sein. 

Sorgen Sie sich auch nicht darum, dass Sie nicht genug Geld für die improvisierte Taxifahrt haben; Sie können den Fahrer bei der Ankunft bezahlen (nachdem Sie Geld aus Ihrer Wohnung geholt haben). 

12. Stellen Sie sicher, dass Ihr Mobiltelefon funktioniert

Stellen Sie sicher, dass sie genügend  freie Gesprächszeit haben, um Anrufe zu tätigen. 
Auch das Internet könnte nützlich sein. Sie benötigen es möglicherweise für Anweisungen und  Nachrichten an Ihre Eltern, Freunde oder jemanden in Ihrer Nähe in Bezug auf Ihren Aufenthaltsort. 

 13. Nehmen Sie eine bekannte Route

 Wenn Sie eine Route kennen, ist es in Ordnung. Stellen Sie nur sicher, dass die Route  durch ein sicheres und gut beleuchtetes Gebiet führt. Wenn der sichere Weg länger ist, dann nehmen Sie diesen auf jeden Fall. 
"Vorsicht ist besser als Nachsicht"
    

14. Versuchen Sie jemanden zu begleiten

Wenn jemand die gleiche Route wie Sie hat, zögern sie nicht, diese Person zu fragen, ob Sie sie auf Ihrem Heimweg begleiten können. Sie könnten sich schwach und abhängig fühlen, aber so sei es. Wenn diese Person den Veranstaltungsort sofort verlassen muss, gehen Sie auch mit ihm. Sie können immer eine "beste Nacht" eine andere Nacht haben. Nimm Sicherheit nicht als selbstverständlich hin.

15. Führen Sie ein Scheintelefonat

Wenn Sie alleine alleine unterwegs sind und  Angst haben, tun Sie  so, als würden Sie mit einem Bekannten telefonieren. Sagen Sie etwas wie "Ich habe gerade deine Straße überquert und bin gleich da, kannst du mich schon sehen?" oder "Ich glaube, ich habe deine Mutter im Auto gesehen". Wenn Sie das machen,  wissen Andere, dass Sie Kontakte in der Gegend haben und dass Sie nicht alleine sind.

16. Informieren Sie Ihre Eltern / Ehepartner / Freunde, dass Sie auf dem Weg sind

Sobald Sie das Büro verlassen, oder sich auf den Weg nach Hause machen, informieren sie Ihre Familiengruppe auf WhatsApp oder die Person, zu der sie wollen. 

17. Informieren Sie Ihre Eltern / Ehepartner / Freunde über die Taxi-Nummer oder das Nummernschild

Sobald Sie in ein Taxi steigen, oder mit einer anderen weniger bekannten Person abends alleine mitfahren (nach Hause, Disco usw. ...),  senden Sie die Daten des Fahrers an Ihre Eltern oder jemand, von dem Sie wissen, dass er sofort losrennen würde, wenn sie in Gefahr sind. 

Wenn Ihre Eltern nichts von Ihrer alleinigen Fahrt durch die Nacht wissen sollen, dann schreiben Sie  jemand anderen - wie einen Freund, Freundin usw. an.

So, ich hoffe, dass Sie den ein oder andern Tipp als nützlich empfinden und ihn ausprobieren. Dies sind alles Möglichkeiten und keine Garantien. Allerdings ist es immer besser, ein paar Strategien zu haben, die einem helfen können, sicher durch die Nacht zu kommen.

Wenn dieser Beitrag für Sie hilfreich war, dann teilen Sie ihn doch bitte mit anderen in Ihren sozialen Netzwerken.  Ich würde mich sehr darüber freuen.

Herzliche Grüße
Uwe Trevisan